Institut Professionnel des Comptables
et Fiscalistes Agréés
Loi du 22 avril 1999
 
Zulassungsbedingungen für Praktikumsleiter

Der Nationalrat hat auf seiner Sitzung vom 31. Mai 2002 die Bedingungen festgelegt, um als Praktikumsleiter auftreten zu können:

  • Der potenzielle Praktikumsleiter muss mindestens 5 Jahre in das Verzeichnis der Mitglieder des BIBF, des IAB oder des IBR eingeschrieben worden sein.Der potenzielle Praktikumsleiter, der diesem Kriterium nicht entsprechen sollte, der aber bereits vorher ein Praktikumsleiter eines Praktikanten BIBF war, kann dennoch sofort wieder Praktikumsleiter werden.

  • Der potenzielle Praktikumsleiter muss ein zugelassener Buchhalter BIBF, ein zugelassener Buchhalter-Fiskalist BIBF, ein externer Buchprüfer IAB, ein externer Buchprüfer-Steuerberater IAB oder ein Betriebsrevisor IBR sein.

  • Der potenzielle Praktikumsleiter muss den Beruf als Selbstständiger aktiv und hauptberuflich ausüben. Als Kriterium für den Hauptberuf muss das sozialrechtliche Kriterium zur Bestimmung des sozialen Statuts (in Abhängigkeit von der dem Beruf gewidmeten Zeit) angewendet werden. Die Exekutivkammer kann auf Antrag des potenziellen Praktikumsleiters von dieser Regel abweichen. Dieser muss dazu eine ausreichende Verfügbarkeit (in Zeit) und eine breite Berufserfahrung nachweisen können.

  • Die potenziellen Praktikumsleiter dürfen in ihrem Berufsinstitut nicht disziplinarrechtlich verurteilt worden sein, außer bei einer Rehabilitation in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bedingungen.

  • Der potenzielle Praktikumsleiter muss seiner Verpflichtung betreffend die ständige Weiterbildung entsprechen.

  • Der potenzielle Praktikumsleiter muss gegen seine Berufshaftung gemäß den betreffenden deontologischen und gesetzlichen Bestimmungen versichert sein. Außerdem muss er seinen Mitgliedsbeitrag rechtzeitig entrichtet haben.

  • Der potenzielle Praktikumsleiter darf maximal drei Praktikanten gleichzeitig ausbilden.

    Für potenzielle Praktikumsleiter, die Mitglied des IAB oder IBR sind, ein Dokument ihres Instituts, in dem bescheinigt wird, dass sie den obengenannten Bedingungen entsprechen.

    Der Praktikumsleiter erledigt seinen Auftrag freiwillig und kostenlos. Außerdem kann er sich nicht für die Kontrolle und Betreuung persönlicher Dossiers des Praktikanten entschädigen lassen.

    Bemerkungen

    Der Praktikumsvertrag darf im Namen einer Gesellschaft unterzeichnet werden, unter der Bedingung, dass diese eine natürliche Person bestellt, die tatsächlich als verantwortlicher Praktikumsleiter auftritt (Artikel 6, § 3 der Praktikumsregelung).

    Die Buchhalter im Praktikum, die den Beruf nebenberuflich ausüben, können auf keinen Fall ihren Arbeitgeber als Praktikumsleiter zugewiesen bekommen (Artikel 6, § 4 der Praktikumsregelung).


  • Dernière mise à jour le 25/10/2012 12:29:00
    Navigation
    • RETOUR